Traditionelle Klausur-Tagung der CDU-Fraktion zum gemeindlichen Haushalt für 2019

1. April 2019

Die jährlichen Finanzen der Gemeinde werden Jahr für Jahr im Haushaltsplan geordnet aufgeführt. Auf Grund vielfältiger Vorgaben und Erfordernissen stellt die Fachverwaltung mit dem Kämmerer an der Spitze diesen Plan  als Entwurf auf und legt ihn dem Gemeindevorstand vor. Nach einigen grundsätzlichen Überprüfungen wird das Zahlenwerk der Gemeindevertretung zugeleitet, die Gemeindevertreter stimmen dann mehrheitlich über den aufgestellten Entwurf ab. Sodann ist er der Kommunalaufsicht zur Genehmigung vorzulegen. Erst dann erlangt der Haushaltsplan verbindlichen Rechtscharakter und steht für zu  tätigende Ausgaben zur Verfügung.

Am Ende des vorhergehenden Haushaltsjahres oder zu Anfang des laufenden Jahres wird dieses Verfahren alljährlich von den Parlamentariern der Gemeinde aktiviert. Die einzelnen Fraktionen holen sich meist dazu notwendige Erklärungen und Erläuterungen durch die Fachkräfte der Verwaltung.

Gespannte Aufmerksamkeit in lockerer Atmosphäre erkennt man bei Mitgliedern der CDU-Fraktion, als die Fachleute aus der Verwaltung das umfangreiche und komplizierte Zahlenwerk des gemeindlichen Haushaltsplanes 2019 vorstellen.

Am vergangenen Wochenende trat auch die die Fraktion der Fuldataler Union in einer fast siebenstündigen Klausur-Tagung wieder zusammen, um genauere Kenntnisse zu dem umfangreichen und komplizierten Zahlenwerk zu erlangen. Kämmerer Martin Alex und Verwaltungsrat Martin Gronemann von der Verwaltung waren dazu erschienen, um zunächst einen Überblick mit den Eckdaten zu geben. Dann standen sie Rede und Antwort mit ihren Erläuterungen  zu der 414-seitigen Planvorlage. Umfangreiche Diskussionen entstanden, um der vielzitierten „Haushalts-Klarheit und Haushalts-Wahrheit“ nahezukommen.

In diesen Tagen wird der Haushaltsentwurf, den der Bürgermeister in der letzten Gemeindevertreter-Sitzung eingebracht hatte, dann in den parlamentarischen Ausschüssen beraten. In der dann folgenden Sitzung der Gemeindevertretung, sie findet öffentlich am Mittwoch, den 10. April d.J. wieder im FuldaTaler Forum statt, ist die Verabschiedung des Haushaltes für 2019 vorgesehen.

In entspannter Runde stellten sich Mitglieder der CDU-Fraktion am Ende der Klausur-Tagung zu einem Erinnerungsfoto.