Simmershäuser Dreschplatz erstrahlt in neuem Glanz

5. Mai 2019

Mit der umfangreichen Sanierung des Dreschplatzes in Simmershausen wird die letzte Maßnahme des seit neun Jahren laufenden Dorferneuerungsprogramms erfolgreich abgeschlossen.
Der neugestaltete Platz ist mit seinen ansprechenden und modernen Gestaltungselementen zu einem echten „Schmuckstück“ geworden. Dazu tragen insbesondere die zahlreichen Sitzgelegenheiten, die Nähe zur Espe und nicht zuletzt der Nachbau des ehemaligen Dreschschuppens bei. So verwunderte es auch nicht, dass die offizielle Eröffnung von zahlreichen Fuldatalern für einen ersten Besuch genutzt wurde. Bürgermeister Karsten Schreiber, die Vorsitzende des Arbeitskreises „Unser Dorf“, Waltraud Schütz und der verantwortliche Ingenieur vom Planungsbüro „Hesse und Partner“, Reiner Franke lobten in ihren Reden sowohl die Planungs- als auch die Bauphase des Projekts. Bürgermeister Schreiber stellte dabei die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten heraus. „Der Dreschplatz ist ein Ort der Gemeinschaft, der Zusammenkunft und gleichzeitig auch ein Blickfang im Ortskern, der alte Traditionen aufnimmt“, so Bürgermeister Schreiber.

Bürgermeister Karsten Schreiber dankte allen Beteiligten für ihr vielfältiges Engagement und warb für einen zeitnahen Besuch des neugestalteten Dreschplatzes

Auch zahlreiche Vertreter der CDU Fuldatal nahmen an der Eröffnungsveranstaltung auf dem Simmershäuser Dreschplatzes teil.

Das gelungene Ambiente des Dreschplatzes unter Einbeziehung der Ufer und des Bachlaufs lädt zum Verweilen ein.

Danach besuchten die Fuldataler CDU-Parlamentarier den festlich hergerichteten Kumpplatz.  So ergab sich ein perfekter Abschluss bei Bratwurst, kühlen Getränken und musikalischen Klängen. Danke an dieser Stelle an alle, die auch zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.