„Rekordbesuch“ bei traditionellen Gänseessen der Fuldataler Union

13. Dezember 2017

Traditionell hatte die Fuldataler Union am vergangenen Wochenende wieder ihre Mitglieder, Förderer und Freunde zum Gänseessen eingeladen, und Vorsitzender Alexander Lorch konnte dazu fast 80 Gäste begrüßen. Das Platzangebot im Simmershäuser Hotel-Gasthof Schönewald kam gar an seine Grenzen. Neben den schmackhaften Gänsen konnten auch wieder Wild und andere leckere Gerichte verzehrt werden. An vom Service-Personal ansprechend dekorierten Tischen im weihnachtlich hergerichteten Saal hatte man dazu Platz genommen. Bei den Besuchern hatten sich auch wieder etliche Freunde aus benachbarten CDU-Gemeindeverbänden eingefunden, darunter der bisherige Bundestagsabgeordnete Thomas Vieshohn aus Volkmarsen. In seinem Grußwort stellte dieser die Bedeutung des Fuldataler Gemeindeverbandes heraus, der durch seine eigenen Aktivitäten und auch durch die Wahlergebnisse bei den Wählern längst die Aufmerksamkeit im CDU-Kreisverband erlangt hat.

Nach einem ansprechenden Jahresrückblick auf die Partei-Aktivitäten durch den Vorsitzenden, es wurde dazu auch wieder eine umfangreiche und informative Broschüre vorgelegt, schritt man zum vierten Male zur Verleihung des „Meritums“ der Fuldataler Union. Als Laudator wirkte der stellvertretende CDU-Vorsitzende, Bürgermeister Karsten Schreiber. Es galt, den Simmershäuser Gastronomen Heinz Schönewald für sein vielfältiges kommunales Engagement zu würdigen. Neben dem Aufbau eines zeitweise sehr regen Fremdenverkehrs, einer  vielfältigen Förderung des Sportes, besonders auch beim Bau des Weidenbergstadions, und schließlich in neuerer Zeit die Idee vom „Grünen Band der Melodien“ kennzeichnen das Wirken Heinz Schönewalds. Eine Wanderstrecke durch die Fuldataler Gemarkungen und dazu erstellte Schaukästen mit Texten und Noten von bekannten Wander- und Heimatliedern, teilweise mit in der Gemarkung aufgestellten Bänken sind inzwischen Wirklichkeit geworden und erfreuen sich bei zahlreichen Wanderern.

Wie in den früheren Jahren schloss das Gänseessen mit einem kleinen Ratespiel, bei dem auch diesmal wieder ein noch frisch zu schlagender Weihnachtsbaum den Hauptpreis ausmachte.

Im wohlgefüllten Saal erwarteten viele Gäste beim diesjährigen Gänseessen wieder die leckeren Speisen des „Hauses Schönewald“.

Der stellvertretende Bezirksvorsitzende der CDU, Ex-MdB Thomas Viesehon (r.) würdigte die erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit der Fuldataler CDU.

Nach Überreichung der Fuldataler Ehrung „Meritum“ an den bekannten Gastronomen Heinz Schönewald (2. v. r.) für dessen vielfältige kommunale Aktivitäten stellten sich Alexander Lorch, Tore Florin, Karsten Schreiber und Thomas Viesehon dem Fotografen.