Ostergruß der JU Fuldatal

25. April 2017

Nachdem Anfang des Jahres ein neuer Vorstand der Jungen Union (JU) in Fuldatal gewählt wurde, brachte sich der Vorsitzende Tim Volland sogleich mit neuen Ideen ein. Tim Volland (19) studiert in Kassel Wirtschaftsrecht und wohnt im Ortsteil Ihringshausen.

Als Ostergruß der JU wurden in Ihringshausen Ostereier verschenkt. Wer sich fragte, von wem denn die bunten Eier sind, konnte sich am Informationsstand beim Vorsitzenden persönlich über die Junge Union informieren. Die JU ist die gemeinsame Jugendorganisation von CDU und CSU und gleichzeitig die mitgliederstärkste Jugendorganisation einer politischen Partei in Deutschland.

Unterstützt wurde die Aktion von der CDU Fuldatal. Vorsitzender Alexander Lorch und Erhard Rößler halfen kräftig beim Verteilen der Ostereier und auch Bürgermeister Karsten Schreiber, seine Frau Christina sowie der Altvorsitzende Werner Persch schauten vorbei.

Am Infostand wurde auch für eine Familie aus Wilhelmshausen gesammelt, die Ihr Haus am 10.4.2017 durch einen Brand verloren hat. Die JU und CDU Fuldatal wünschen der Familie alles Gute und hoffen, dass Sie auch dank der tatkräftigen Unterstützung der Wilhelmshäuser bald einen Weg zurück in die Normalität finden können.

Informationsstand der Jungen Union am Osterwochenende: Mit dabei waren Bürgermeister Karsten Schreiber, Werner Persch, Erhard Rösler, JU-Vorsitzender Tim Volland und Alexander Lorch (v.l.n.r.)