Hoher Besuch beim Neujahrstreffen der CDU Immenhausen

11. Februar 2019

Es ist gute Tradition im Landkreis Kassel, dass die CDU-Ortsverbände ihre engen Kontakte untereinander pflegen und sich gegenseitig bei Jahresveranstaltungen besuchen. Dementsprechend war es uns auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Anliegen, das Neujahrstreffen in Immenhausen zu besuchen. Seitens der CDU Fuldatal nahmen Tore Florin, Frank Hellwig, Temmo Dittmer und Alexander Lorch teil. Der Vorsitzende der CDU Immenhausen, Hartmut Lind, konnte in diesem Jahr gut 120 Gäste in der Immenhäuser Jahnturnhalle begrüßen. Unter ihnen waren neben zahlreichen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und regionalen Vereinen auch der diesjährige Ehrengast, Kanzleramtsminister Prof. Dr. Helge Braun.

Dr. Helge Braun ermöglichte den Zuhörern in seiner Festansprache einen tiefen Einblick in die aktuelle Tagespolitik und er spannte den Bogen möglicher Konsequenten weit: Von der Kommunal- über die Landes-, Bundes- bis zur Europapolitik; von der Rolle Deutschlands in der Welt bis zu den Herausforderungen des digitalen Zeitalters. Er betonte mit Blick auf die Austritts-Bemühungen Großbritanniens (Stichwort „Brexit“) die Wichtigkeit der europäischen Einheit und er warb für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl am 26. Mai 2019.
Höhepunkt des Neujahrstreffens war aber die Verleihung eines Bürgerpreises für herausragendes ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Gemeinschaft. Dieser ging in diesem Jahr an die Mitglieder der „Bürgerinitiative Gigabit für Immenhausen, Holzhausen und Mariendorf“, deren Mitglieder sich fast 2 Jahre lang erfolgreich für den Ausbau der Stadt mit Glasfaser bis ins Haus eingesetzt hatten.

Der Bundespolitiker Dr. Helge Braun (m.) im Gespräch mit den Fuldatalern Kommunalpolitikern Tore Florin und Frank Hellwig.