Die politische Arbeit des Jahres 2019 hat begonnen

14. Januar 2019

Den Beginn des Jahres für die Fuldataler Kommunalpolitik zeigt alljährlich der Neujahrsempfang der Gemeinde an, zu dem Gemeindevorstand und Gemeindevertretung traditionell am zweiten Wochenende im Neuen Jahr einladen. Auch in diesem Jahr nutzten im FuldalerForum viele Gäste diesen Anlass zu Begegnungen und Kontaktaufnahmen und um die repräsentative Veranstaltung der Gemeinde zu besuchen. Umrahmt wurde das diesjährige Programm durch gefällige Liedvorträge der Sängerinnen und Sänger des Volkschores 1913 Ihringshausen.

Im festlichen Outfit eines Bergmanns begann Bürgermeister Schreiber sodann, die vielen Gäste und Ehrengäste des Tages zu begrüßen. Er knüpfte zunächst an den gerade verklungenen Liedvortrag des Volkschores 1913, das Steiger-Lied der Bergleute, an und wies auf das Ende des deutschen Steinkohle-Bergbaus im vergangenen Jahr hin. Über mehr als zwei Jahrhunderte war in Deutschland die Kohle Basis für die Industrialisierung und die Erlangung eines allgemeinen Wohlstandes als Industrienation. Auch der Ortsteil Ihringshausen war viele Jahrzehnte durch den Abbau von Kohle gewachsen und diese brachte einen entsprechenden Wohlstand, der noch heute die Strukturen auch Fuldatals beeinflusst.

Die lange Liste der zu Begrüßenden gipfelte im Willkommen an den Festredner der Veranstaltung, den Kasseler Universitäts-Präsidenten Prof. Dr. Reiner Finkeldey, der seit Amtsantritt Bürger von Fuldatal ist. Nach einem fast zweistündigen  Programm mit Grußworten und Ehrungen fanden die anwesenden Gäste Gelegenheit zu einem ersten Gedankenaustausch im Neuen Jahr.

Für die Mitglieder der CDU-Fraktion hatte bereits Tage zuvor die politische Arbeit mit einer Fraktionssitzung begonnen. Auch in dieser Woche machen große kommunalpolitische Probleme die Abhaltung einer außerordentlichen Sitzung der Gemeindevertretung und vorab die erforderlichen Ausschuss-Sitzungen notwendig. Ein krasser Zulauf von Neuanmeldungen für Kinderhort und Krippenplätze überrollt die bisherigen Planungen und Aktivitäten der Gemeinde bei der Erweiterung und dem Bau eines weiteren Kindergartens, ausgelöst durch entsprechende neue gesetzliche Regelungen durch Bund und Land. Dazu bedarf es u.a. einschneidender und verantwortungsvoller, aber auch besonnener finanzpolitischer Entscheidungen.

Teile der Fuldataler CDU-Fraktion nahmen im Saal des FuldaTaler Forums Gelegenheit zu einem Erinnerungs-Foto an den Neujahrsempfang 2019 der Gemeinde Fuldatal.

Bürgermeister Karsten Schreiber trug bei der Begrüßung das festliche Kleid eines Bergmanns und knüpfte damit eine Beziehung der Gemeinde zum Bergbau während vieler Jahrzehnte. Der Großvater des Bürgermeisters, Georg Ullrich, war als „Hauer“ Bergmann und als solcher