CDU vor Ort: Radweg-Ausbau entlang der Espe zurückgestellt – aber !?!

17. April 2017

Im Zusammenhang mit dem erfolgten Ausbau des Fernradweges R 1 im Bereich der Gemeinde Fuldatal sollte, auf Antrag der CDU-Fraktion, auch ein Ausbau des Verbindungsweges vom R 1 in die Ortslage von Simmerhausen für die Nutzung als Radweg erfolgen. Der Gemeindevorstand hatte nach dem Parlamentsbeschluss dazu bereits den Auftrag erteilt, zumal zur Befestigung der Oberfläche günstig Schottermaterial aus den Straßenbauarbeiten der B3 in Richtung Wilhelmshausen zur Verfügung stand.

Diese Arbeiten wurden jedoch Anfang des Jahres wieder gestoppt, da sich im Rahmen der Erneuerung der Kasseler Straße durch den Landkreis Kassel eine neue Perspektive ergab: Der Radweg bis zur Espe-Brücke am Grünen Weg soll nunmehr im Zusammenhang mit der Kreisstraße zusätzlich ausgebaut und sogar asphaltiert werden. Dazu erlangt der Bauherr erhebliche Zuschüsse, da sich der künftige Radweg entlang einer „klassifizierten“ Straße erstreckt. Auch der Ausbau einer modernen Straßenbeleuchtung durch die EAM ist in Vorbereitung. Die erforderlichen Arbeiten dazu werden wohl 2018/2019 erfolgen. Bis dahin bleibt der bisherige Zustand des Weges.

Bei einer ihrer Aktionen „CDU vor Ort“ fanden sich Teile der Fuldataler Unions-Fraktion im Ortsteil Simmershausen ein. Fraktionsvorsitzender Tore Florin erläuterte dort die in dem CDU-Antrag seinerzeit geforderten Maßnahmen. Der an der Espe von der Schiffsanlegestelle an der Fulda bis in die Ortslage von Simmershausen am Grünen Weg entlang führende Fußweg sollte auf Antrag der CDU im Gemeindeparlament ausgebaut und damit „ertüchtigt“ werden. Nunmehr ergab sich jedoch die Möglichkeit, im Rahmen des anstehenden Ausbaus der Kasseler Straße in 2018 diesen Weg zu einem vollwertigen, asphaltierten Radweg mit moderner Straßenbeleuchtung herzurrichten. Auch erhebliche Zuschüsse konnten dazu generiert werden.

Unabhängig davon wird der fertiggestellte Fernradweg R 1 am kommenden Mai-Feiertag (1. Mai) mit einer Feier ab 12 Uhr offiziell seiner Bestimmung übergeben. Dazu hat die Gemeinde Fuldatal die Bevölkerung eingeladen.