CDU vor Ort – Bauarbeiten am Bahnhof in Ihringshausen

29. Juni 2017

CDU vor Ort – Bauarbeiten am Bahnhof in Ihringshausen

Im Februar 2015 beschloss die Gemeindevertretung auf Antrag der CDU-Fraktion, eine Verbesserung der Gesamtsituation am Bahnhof in Ihringshausen durch den Gemeindevorstand prüfen zu lassen. Kritikpunkte sind u. a. die engen und nicht barrierefreien Zugänge zu den Bahnsteigen sowie die unbefestigten Abstellflächen für Kraftfahrzeuge.

Die derzeit stattfindenden Bauarbeiten an dem Bahnhaltepunkt nahmen jetzt Vertreter der CDU Fuldatal zum Anlass, sich mit Bürgermeister Karsten Schreiber vor Ort über den aktuellen Sachstand zu informieren.

Die Bahn AG errichtet hier in enger Abstimmung mit der Gemeinde Fuldatal eine zusätzliche Trafostation für die bahneigenen Gleis- und Signalanlagen. Die Baummaßnahme steht im Zusammenhang mit einem Energieversorgungskonzept, das langfristig eine unterbrechungsfreie Verfügbarkeit der Bahnsysteme im sog. „redundanten Betrieb“ gewährleistet.

Anschließend soll die Fläche unter der Straßenbrücke mit Fräsgut nutzergerecht als Parkplatz hergestellt werden. Darüber hinaus laufen aktuell Gespräche zur seitlichen Öffnung der Bahnsteige unter Berücksichtigung der Lärmschutzproblematik.

Blick auf die Baustelle der neuen Trafostation am Bahnhof in Ihringshausen. CDU-Repräsentanten informierten sich kürzlich über den Stand der Bauarbeiten.

Die engen und im Dunklen nur unzureichend beleuchteten Zugänge zum Fuldataler Bahnhaltepunkt sind ein wesentlicher Kritikpunkt der Parlamentarier.