CDU-Parteitag in Wiesbaden

22. Juni 2018

Am vergangenen Samstag ist der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier mit 98,5 % als Landesvorsitzender wiedergewählt worden. Damit hat Bouffier, der seit 2010 an der Spitze der Hessen-CDU steht, sein Ergebnis von 2016 nochmals verbessert. Zu seinen Stellvertretern wurden Eva Kühne-Hörmann, Lucia Puttrich und Patrick Burghardt gewählt. Generalsekretär bleibt Manfred Pentz.

Weitere Mitglieder im neugewählten Landesvorstand sind: Hans-Dieter Brenner (Landesschatzmeister), Peter Beuth (stellv. Landesschatzmeister), Claudia Jäger, Petra Müller-Klepper und Dr. Matthias Zimmer (Präsidiumsmitglieder), Pilar May (Mitgliederbeauftragte) sowie 18 Beisitzer.

Der Landesparteitag im neuen „RheinMain CongressCenter“ in Wiesbaden stand unter dem Motto: „Damit Hessen stark bleibt“. Volker Bouffier zeichnete dementsprechend auch das Bild eines Landes, dem es gut gehe. „In einer Zeit, in der sich viel verändert, ist es wichtig, dass man Kurs hält“, sagte der hessische Ministerpräsident. Dabei stellte er die Themen Bildung, innere Sicherheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in den Mittelpunkt des anstehenden Wahlkampfes.

Ebenfalls aufgestellt wurde die Landesliste der CDU Hessen für die Wahl zum 20. Hessischen Landtag am 28.10.2018: Aus dem Landkreis Kassel sind folgende Personen gewählt worden: Frank Williges (Platz 34), Alexander Lorch (Platz 54),  Andreas Mock (Platz 69), und Anna-Lena Habel (Platz 74).

Kurzer Schnappschuss in der Sitzungspause: Die CDU Kassel-Land war beim Landesparteitag mit 10 Delegierten vertreten.

Alexander Lorch, Direktkandidat für den Wahlkreis Kassel-Land 1 und Ersatzkandidatin Anna-Lena Habel nutzten den Landesparteitag auch für neue Kontakte zu anderen Verbänden.