CDU Hessen verabschiedet Wahlprogramm zur Landtagswahl

25. September 2018

Im Mittelpunkt des 112. Landesparteitages in Offenbach stand die Verabschiedung des Wahlprogramms mit den vorliegenden Änderungsanträgen. Nach intensiver Diskussion wurde das Landeswahlprogramm von den Delegierten einstimmig verabschiedet.

Zuvor stellten die CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer und Spitzenkandidat Volker Bouffier die großen Erfolge der CDU Hessen und die Ziele für die kommende Legislaturperiode heraus. Im Mittelpunkt der Themen standen insbesondere die Bereiche Bildung, innere Sicherheit, Digitalisierung und die Entwicklung des ländlichen Raums.

Volker Bouffier: „Wer dieses Land politisch führen will, der muss auch sagen, wo es hingehen soll. Wir wollen eine Politik betreiben, die eben nicht nur an heute denkt, sondern auch an morgen. Und das bedeutet Solidität, weiter Blick und Standhalten.“
Die CDU-Generalsekretärin stellte in ihrer Rede kämpferisch fest: „ Hessen muss stark bleiben, damit Deutschland stark bleibt. Und Deutschland und Hessen bleiben nur dann stark, wenn die CDU stark bleibt.“

Insgesamt ein gelungener und motivierender Landesparteitag, an dem wir viel Kraft für die heiße Phase des Wahlkampfs mitnehmen konnten. Die hessischen Landtagswahlen finden am 28.10.2018 statt.

Unter den Delegierten aus dem Landkreis Kassel waren auch die beiden Direktkandidaten Frank Wiliiges (Bildmitte, Wahlkreis 2) und Alexander Lorch (2. Von rechts, Wahlkreis 1).

Beim Landesparteitag in Offenbach stimmt Volker Bouffier, Spitzenkandidat der CDU Hessen, die Anwesenden auf den bevorstehenden Wahlkampf ein. (Foto: CDU Hessen)