Bürger treffen Bürgermeisterkandidat in Wilhelmshausen

20. August 2018

Zum dritten Mal trafen sich Bürgerinnen und Bürger mit dem Bürgermeisterkandidaten Karsten Schreiber. Diesmal war der Biergarten in Wilhelmshausen an der Fulda als Veranstaltungsort ausgewählt worden. Bei angenehmen Temperaturen füllten sich schnell alle Plätze. Wie bereits in den anderen beiden Ortsteilen erfolgten in der Vorwoche zahlreiche Hausbesuche und Gespräche. Neben dem aktuellen Wahlflyer wurden auch die Einladungen für den Informationsabend verteilt. Dem entsprechend waren die Besucher gut vorbereitet und der Abend begann mit einem Rückblick auf die vergangenen Jahre.

In entspannter Biergartenatmosphäre entwickelte sich eine sehr rege Diskussion über die Wilhelmshäuser Belange mit zahlreichen Hinweisen und Anregungen.

In Wilhelmshausen wurde im letzten Jahr die erste Kinderkrippe für Fuldatal mit 12 Plätzen errichtet und in Betrieb genommen. Nahezu unbemerkt von der Bevölkerung wurde ein Tiefbrunnen der Wasserversorgung saniert und mit einer neuen, energiesparenden Pumpe ausgestattet. Auch die Kläranlage wurde in den vergangenen Monaten generalsaniert und mit modernster Technik zur Abwasserbehandlung versehen. Einige noch freie Grundstücke wurden in den letzten Jahren bebaut und auch bei den Bestandsimmobilien gab es einige Veränderungen. Leider gibt es auch in Wilhelmshausen einigen Leerstand, teilweise kümmern sich die Besitzer nicht um ihre Immobilien.

Sehr rege entwickelte sich die Diskussion um die konkreten Anliegen der Wilhelmshäuser. Schnelles Internet, die bauliche Situation der Holzhäuser Straße, die Zukunft der Grillstation Termenei und die Erweiterung des Dorfgemeinschaftshauses waren Thema. Wie auch bereits auf den anderen beiden Ortsteilveranstaltungen ist das zu schnelle und rücksichtslose fahren der Auto- und LKW-Fahrer ein Dauerproblem. Gleiches gilt für das Parkverhalten, insbesondere in den Sommermonaten steigt die Zahl der parkenden Bootstrailer in den Seitenstraßen.

Alle Fragen wurden ausführlich beantwortet, nicht immer sind schnelle Lösungen für die Probleme möglich. Die beantragte Sanierung der Ortsdurchfahrt B-3 mit einer Verbreiterung des Radweges und einer Umgestaltung der Uferpromenade fand großen Anklang. Nach rund zwei Stunden war der offizielle Teil beendet. Die weiteren Gespräche zogen sich jedoch noch bis in die Dunkelheit hinein und fast alle gingen mit der Erkenntnis nach Hause, dass Kommunalpolitik doch ganz interessant, aber auch recht komplex sein kann.

Vorankündigung:
Am Dienstag, den 28. August ab 19 Uhr findet der HNA-Lesertreff mit den beiden Bürgermeisterkandidaten im FuldaTaler Forum statt. Karsten Schreiber wird dort sein und die Fragen der HNA-Redakteure sowie der Bürgerinnen und Bürger beantworten.

Bürger treffen Bürgermeisterkandidat in Knickhagen

Am Freitag, den 31. August ab 19 Uhr sind Sie recht herzlich zu einem weiteren Informationsabend  in das Fulda Freizeitzentrum in Knickhagen eingeladen. Auch hier treffen Sie Karsten Schreiber und können Ihre Fragen stellen.