Antrag der Fuldataler CDU erfolgreich zum Abschluss gebracht: Fernradweg R 1 am 1. Mai 2017 offiziell eröffnet

8. Mai 2017

Es waren die CDU-Gemeindeverbände von Fuldatal und Wolfsanger, die vor knapp vier Jahren auf den desolaten Zustand des Fernradweges R 1 entlang der Fulda zwischen Kassel und der Flussbiegung bei Simmershausen aufmerksam machten. Die dadurch ausgelösten Bemühungen der Stadt Kassel, der Gemeinde Fuldatal und des Landkreises Kassel führten nach schwierigen Verhandlungen um die Finanzierung dazu, dass der Radwanderweg nunmehr  sachgerecht und großzügig ausgebaut werden konnte. Bereits im Spätherbst weitgehend fertiggestellt, erfolgte nun am 1. Mai unter Beteiligung einer großen Öffentlichkeit die offizielle Einweihung.

Dazu hatte die Gemeinde Fuldatal aufgerufen, und viele Aktivisten und Bürger gaben sich ein Stelldichein unweit der Holzbrücke über die Espe an der Fuldaschleife. Während der TV Simmershausen mit seinem Musikzug mit flotten Weisen zur Unterhaltung aufspielte und für das leibliche Wohl der Besucher zusammen mit dem Fuldataler Roten Kreuz sorgte, lieferte auch der Volkschor 1913 Ihringshausen einen musikalischen Beitrag.
Den Auftakt bildete eine Radtour auf der neuen Trasse vom Kasseler Stadtrand aus, und genau zur Mittagszeit fanden sich die „Offiziellen“ zur Durchschneidung eines gelben Bandes ein, die von Bürgermeister Karsten Schreiber begrüßt wurden.

Die „Offiziellen“ stellten sich mit ihren Rädern hinter dem gelben Trassenband auf: (v.l.n.r.) Claudia Grumann vom Hessischen Verkehrsministerium (Wiesbaden), Bundestagskandidat Dr. Norbert Wett (Kassel), Stadtrat Christof Nolda (Stadt Kassel), Bürgermeister Karsten Schreiber, Vize-Bürgermeisterin Angelika Deutsch (Hann. Münden) und Landrat Uwe Schmidt (Landkreis Kassel).

Die aufgebrachten Kosten betrugen im Fuldataler Bereich der Strecke rd. 745 000 €, das Land Hessen steuerte  einen Zuschuss von rd. 522 000 € bei, und der Landkreis Kassel half bei den Planungskosten. Den erklecklichen Restbetrag stellte das Fuldataler Parlament im gemeindlichen Haushalt zur Verfügung. Die rege Beteiligung von Radlern aus der ganzen Region zeigte, dass die getätigte Investition dankbare Anerkennung in der Öffentlichkeit fand.

 

Dicht gedrängt erlebten an der fahnengeschmückten Espe-Mündung zahlreiche Besucher am 1. Mai die offizielle Eröffnung des neu hergerichteten Radwanderweges R 1, der von der hessischen Rhön entlang der Fulda und der Weser bis nach Bad Karlshafen und schließlich weiter nach Bremen führt.

 

CDU-Fraktionsvorsitzender Tore Florin konnte auch den CDU-Kandidaten für die anstehende Bundestagswahl, Dr. Norbert Wett aus Kassel, begrüßen, der im zünftigen Outfit geradelt war.